Artgerechte Ernährung für Hunde & Katzen.

Petra aus Dortmund

25. Januar 2018

Meine Nieren-Kranke, leider am 26.09.2016 , verstorbene Boxer Hündin Chelsea, bekam  eine ausgewogene Ernährung aus BARF. Proteinarm und ohne Knochen sollte ich füttern! Ich habe sie fast 7 Jahre nach einem Ernährungsplan  unserer Tierheilpraktikerin Nadin Gelhaus gefüttert. Die Niereninsuffizienz war letztendlich nicht mehr zu stoppen.
Über eine Bioresonanzanalyse wurde damals  zusätzlich fest gestellt, das meine Hündin Schwierigkeiten mit dem Blasen Ausgang
(Blasen Meridian)  hatte. Sie hatte wenig getrunken und wenig uriniert, sehr untypisch bei einer Nieren Erkrankung.  Nach einigen Gaben von empfohlenen Kräuter usw. wurde es schnell besser. BARF wird häufig bei schwerwiegenden Erkrankungen empfohlen! Gerne informieren wir Sie machen allerdings keine Ernährungspläne für kranke Tiere