Artgerechte Ernährung für Hunde & Katzen.

Petra aus Dortmund

13. Februar 2018

Im Jahr 2009  stellte ich bei meiner damals 14 Jahre alten  Hündin,  die Ernährung auf BARF um. Unter Zugabe von Grünlippmuschel (Hersteller Lunderland) konnte sie nach 3 Monaten besser laufen und sich wieder richtig hin setzen . Sie wurde 17,5 Jahre alt.
In der Zeit, wo B.A.R.F. für mich noch völlig unbekannt war, kaufte ich viele unterschiedliche Futtersorten, von bekannten Herstellen über weniger bekannten, von Teuer bis preiswert. Jedoch meine Hündin wollte dieses Futter meist nicht länger als  3 Tage fressen. Nach der Umstellung auf BARF wurde selbst 50% Fleisch und 50% Gemüse auf 2% vom Körpergewicht berechnet alles aufgefressen bis auf den letzen Krümel. „Spülmaschinen rein “  Rasch hatte sie wieder ihr Normal-Gewicht. Und ich kann sagen, sie hatte die restlichen Jahre mit „HEIßHUNGER“ gefressen.